Zitate Anmeldung

Ich erfreue mich immer wieder an Zitaten, dort finde ich die Weisheiten des Lebens, der Welt.

Zwei Dinge sollten Kindern von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
J.W.v.Goethe

Wenn eine Frau heiratet, hofft sie, dass ihr Mann sich verändert – und er tut es nicht.
Wenn ein Mann heiratet, hofft er, dass seine Frau bleibt wie sie ist – und sie tut es nicht.
Volksweisheit

Die Leidenschaft für die Wahrheit wird zum Schweigen gebracht durch Antworten, die das Gewicht unbestrittener Autorität haben.
Paul Tillich

Man kann einen Menschen nichts lehren.
Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.
Galiläi

Die Sehnsucht ist zuweilen grösser als der Mensch, stoppt man sie, kann der Mensch zugrunde gehen.
Peter Hoeg

Nun bist du mit dem Kopf durch die Wand.
Und was wirst du in der Nachbarzelle tun?
Stanislaw J. Lec.

Denn ich weiss nicht was ich tue
Paulus

Nur zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit –
und beim Universum bin ich mir nicht sicher.
Albert Einstein

Das sichere Zeichen dafür, dass es anderswo im Universum intelligentes Leben gibt, ist, dass es nie den Versuch unternommen hat, mit uns Kontakt aufzunehmen.
Bill Watterson

Wenn ich nicht weiß, dass ich nicht weiß, glaube ich zu wissen.
Wenn ich nicht weiß, dass ich weiß, glaube ich nicht zu wissen.
P. Watzlawick

Wer die Menschen so sieht, wie sie sind, macht sie schlechter …
wer sie so sieht, wie sie sein können, macht sie besser.
J. W. Goethe

Wir streben nach dem Unerreichbaren und verhindern so die Verwirklichung des Möglichen.
Robert Ardrey

Nichts Schlimmeres könnte einem passieren, als vollkommen verstanden zu werden.
C. G. Jung

Einen sicheren Freund erkennt man in unsicherer Lage.
Cicero

Wenn du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiss ich von deinen.
Und wenn ich mich vor dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest du von mir mehr als von der Hölle, wenn dir jemand erzählt, sie ist heiss und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich stehen, wie vor dem Eingang zur Hölle.
Franz Kafka

Es ist sehr gut denkbar, dass die Herrlichkeit des Lebens um jeden und immer in aller Fülle bereitliegt, aber immer verhängt, in der Tiefe, unsichtbar, sehr weit...
Aber sie liegt dort nicht feindselig, nicht wiederwillig, nicht taub. Ruft man sie mit dem richtigen Namen, dann kommt sie...
Franz Kafka

Der Weg hinaus geht durch das Tor,
wie kommt es, dass niemand diesen Ausgang benutzt?
Konfuzius

Woraus besteht der Unterschied zwischen halbvoll und halbleer?

Fülle im Sein.

Gott achtet uns, wenn wir arbeiten. Aber er liebt uns, wenn wir tanzen.
Sufi Weisheit

Ich nahm einfach die Energie, die es braucht, um zu schmollen, und schrieb damit einen Blues.
Duke Ellington

Und wer ein Ding zerbricht, um herauszufinden, was es ist, hat den Pfad der Weisheit verlassen.
J. R. R. Tolkien

Es gibt keinen Weg, nur gehen.
Joachim Ernst Berendt

So müssen wir überhaupt sagen, dass nichts Großes in der Welt ohne Leidenschaft vollbracht worden ist.
Georg Hegel

Das Leben muss rückwärts gerichtet verstanden, aber vorwärts gelebt werden.
Sören Kierkegaard

Ich sage euch: Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können.
Friedrich Nietzsche

Die Sehnsucht nach dem Paradies, ist das Verlangen des Menschen, nicht Mensch zu sein.
Milan Kundera

Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen.
Jean-Paul Sartre

Es gibt keinen Weg zum Glück. GLÜCKLICH - SEIN ist der Weg.
Buddha

Ich danke Gott für all die Dinge, die ich nicht habe.
Teresa von Avila

Angst ist die Hauptquelle des (Aber-)Glaubens und eine der Hauptursachen von Gewalt.
Diese Angst zu überwinden, ist der Anfang von Weisheit.
Bertrand Russel

Leben oder über das Leben zu reden, ist nicht dasselbe …

Wer sich an seine Vergangenheit nicht erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.
George Santayana

Das versteckte NEIN zerstört die Liebe.
Peter Schellenbaum

Jedes Kind ist ein Künstler. Das Problem ist … wie bleibt es ein Künstler, wenn es groß wird?
Pablo Picasso

Um schöpferisch zu leben, müssen wir die Angst vor dem Irrtum verlieren.
Joseph Chilton Pearce

Wenn du die Alternative zwischen zwei Möglichkeiten hast, dann wähle die Dritte.
Jüdisches Sprichwort

Lachen und Spott vertreiben den Teufel.
Martin Luther

Rassismus beginnt da, wo ich die Andersartigkeit meines Gegenübers nicht als Bereicherung für mein Leben annehme, sondern als Feindbild

nach oben zum Seitenanfang